Franz-Peter Bartling neuer Kompaniekönig

Franz-Peter herzlichen Glückwunsch zu deiner erneuten Krönung zum Kompaniekönig!  Deine langjährige Treue zur Blasius-Kompanie seit 1988, deine 17 Jahre als Spieß und weitere 5 Jahre als Schriftführer sind wahrlich beeindruckend.

Diese erneute Ehrung ist eine verdiente Anerkennung für dein Engagement und deine Hingabe zur Kompanie. Möge deine Regentschaft genauso erfolgreich sein wie deine vorangegangenen Jahre. Evi und du seid nicht nur ein fabelhaftes Team, sondern auch eine Bereicherung für unsere Gemeinschaft. Auf viele weitere Jahre der Freundschaft, des Engagements und der gemeinsamen Erfolge!

R.O.

Ein Ausflug ins Dorf Münsterland

Ein beeindruckendes Fachwerkambiente, ein exzellenter Service mit münsterländischem Flair und wunderschöne Zimmer hießen uns herzlich im Dorf Münsterland willkommen. Die Vielzahl an Kneipen mit unterschiedlichsten Themen bot für jeden Geschmack und jedes Alter eine perfekte Möglichkeit, sich schnell wohlzufühlen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück erwartete uns eine weitere Überraschung: eine Planwagenfahrt über die malerischen Feldwege des wunderschönen Münsterlands. Den krönenden Abschluss fanden wir in einem Lokal mit köstlichem Kaffee und beeindruckendem Kuchen.

Die Rückfahrt im Bus verlief ebenso reibungslos wie die Hinreise, dank der hervorragenden Organisation unserer Schützenkameraden und ihrer Frauen, die sich um Essen, Trinken und alles Weitere kümmerten. Ein rundum gelungenes Wochenende fand damit seinen Abschluss.

Unser besonderer Dank gilt den Kameraden, die bereit waren, die Organisation zu übernehmen!

R.O.

Silbernes Verdienstkreuz für Frank Tiepel

Das Silberne Verdienstkreuz wird vom „Bund der historischen deutschen Schützenbruderschaften“ verliehen. Es wird für herausragende Verdienste und außergewöhnliches Engagement im Verein bzw. im Schützenwesen vergeben.

Frank Tiepel, 45 Jahre alt, trat im Jahr 1993 der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Düsseldorf-Hamm bei und wurde zunächst Mitglied der Jüko. Während seiner Zeit dort gelang es Frank im Jahr 2000, beim IGDS-Schießen den Titel des Stadtjungschützenkönigs zu erringen.

Im Jahr 2009 verließ er die Jungschützenkompanie als Kompaniekönig und wurde daraufhin in seinem ersten Jahr in der St. Blasius Kompanie ebenfalls Kompaniekönig. Zusätzlich wurde er 2010 zum Zugführer ernannt und wechselte im Jahr 2015 in die Fahnengruppe der Blasius. Dieses Amt hatte er bereits in der Jungschützenkompanie viele Jahre lang ausgeübt, wodurch er umfangreiche Erfahrungen in dieser Funktion sammeln konnte.

Neben diesen Ämtern zeichnet sich Frank besonders durch sein Engagement bei der Organisation von Vereinstouren aus. Ob Tagesfahrten oder Herrentouren, in den letzten Jahren hat er gemeinsam mit anderen Kameraden immer wieder solche Ausflüge ermöglicht. Insgesamt ist Frank ein stets präsentes Mitglied, das selten eine Veranstaltung der Blasius-Kompanie versäumt. Auch beim Fackelbau ist er stets zur Stelle, wenn eine helfende Hand benötigt wird. 

Darüber hinaus ist er bekannt dafür, stets seine Meinung zu äußern und dazu beizutragen, dass bestimmte Punkte bei Vereinsversammlungen genauer diskutiert werden. Neben seiner Mitgliedschaft im Schützenverein war Frank viele Jahre lang im Just-for-Fun aktiv und unterstützt die Gruppe auch heute noch, wenn einmal ein Trommler fehlt.

Generalprobe für den Fackelzug

Kurz vor Ziel

Mit vereinten Kräften wird die Fackel fertiggestellt.

Kick-Off Meeting Fackelbau 2023

Der Startschuss für den Fackelbau 2023 ist gefallen. Die ersten Vorschläge wurde diskutiert.

Kompanieschießen 2023

Am 7. Mai versammelte sich die Blasius Kompanie, um einen neuen Kompaniekönig zu ermitteln. In diesem Jahr gelang es Franz-Peter Bartling, den Vogel von der Stange zu schießen. Wir möchten dir herzlich zu deinem erfolgreichen Treffer gratulieren und wünschen dir sowie deiner Frau Evi ein wundervolles Königsjahr!

Kompanieschießen 2023

Kompanieschießen in geselliger Runde, dieses mal mit unseren Frauen, die uns mit Kaffee und leckerem selbst gemachten Kuchen verwöhnten. Auch möchten wir uns bei unserem Schützenkönig Andreas Eyckeler bedanken, der uns hervorragend wie jedes Jahr mit seiner Grillkunst versorgt hat.